Aktuelle Zeit: 26. Sep 2017, 04:02

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Höchster Kaltwasser-Geysir Der Welt !
BeitragVerfasst: 22. Mär 2011, 20:39 
Offline
RLS-Moderator
RLS-Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 39
Geschlecht: weiblich
Höchster Kaltwasser-Geysir der Welt liegt in Andernach


Es faucht aus der Erde, bevor das Wasser kommt. Plötzlich schäumt ein kleiner Springbrunnen hervor, dann donnert es. "Das Wasser bellt",

sagen die Einheimischen. Ein funkelnder, kräftiger Strahl steigt auf, höher als die Weiden und Pappeln am Flussufer. Der höchste

Kaltwassergeysir der Welt zeigt seine Kraft. Hier in Andernach, der kleinen Stadt am linken Rheinufer, dort, wo sich der Fluss durch das Neuwieder

Becken schlängelt, spuckt er etwa alle 100 Minuten eine bis zu 60 Meter hohe Fontäne in den Himmel. Anders als bei den Heißwassergeysiren,

bei denen Hitze das Wasser buchstäblich überkochen lässt, treibt hier Gas die Flüssigkeit aus dem Boden. Ein geologischer Sonderling -

und Herzstück einerneuen Touristenattraktion:


Geysir Andernach (vormals Namedyer Sprudel) ist mit 50 bis 60 Metern der weltweit höchste Kaltwassergeysir. Der Geysir wurde 1903 erstmals

auf dem Namedyer Werth, einer Halbinsel im Rhein bei Andernach, erbohrt. Er ist seit 2006 touristisch erschlossen und eine der Attraktionen im

Vulkanpark sowie Teil des nationalen Geoparks Vulkanland Eifel. Von einem „Erlebniszentrum“ in Andernach, das über den Geysir informiert,

besteht eine Schiffsverbindung zum Namedyer Werth, wo der Geysirsprung beobachtet werden kann. Die Eruptionsdauer beträgt acht Minuten

bei einem natürlichen Intervall von 100 Minuten zwischen den einzelnen Ausbrüchen. Kohlendioxidgas treibt den Geysir an, vergleichbar

mit einer geschüttelten Mineralwasserflasche.


Geschichte

Im Jahr 1903 sollte auf der Namedyer Halbinsel eine Bohrung von 343 Metern Tiefe Kohlensäurevorkommen zur Gewinnung von Kohlenstoffdioxid

für Mineralwasser erschließen. Grund für die Bohrung an dieser Stelle war, dass man im Wasser des alten Rheinarms Blasen aufsteigen sah.

Der Kaltwassergeysir wurde dabei erstmals eruptiv und sprang auf eine Höhe von 40 Metern. Der Namedyer Sprudel, so sein damaliger Name

und der des abgefüllten Mineralwassers, das durch aufperlendes Kohlendioxid ausgestoßen wird, wurde kommerziell und bald auch touristisch genutzt.

Jahrelang war die hohe Fontäne ein Wahrzeichen des Namedyer Werthes.

1990 wurde die Halbinsel Eigentum der Stadt Andernach. 2001 bohrte man an einer neuen, etwas von der Straße entfernten Stelle das

gasdurchlässige Gestein an. Schon bei der ersten Bohrung sprang der Geysir wieder auf eine Höhe von 40 Metern. Danach erhielt das Bohrloch

wieder einen Absperrschieber. Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) führte einen Rechtsstreit vor dem Oberverwaltungsgericht

Rheinland-Pfalz, um den weiteren Ausbau und die touristische Nutzung des Geysirs innerhalb des Naturschutzgebietes zu verhindern.Im Mai 2005

einigten sich die Stadt Andernach und der BUND außergerichtlich darauf, dass der Geysir unter Naturschutzauflagen wieder springen und auch

touristisch genutzt werden darf.

Die Fontäne wird heute aus einem 350 Meter tiefen Bohrbrunnen gespeist. Seit dem 7. Juli 2006 springt der Geysir wieder regelmäßig und im freien

Zyklus.Nachts wird er zur Sicherheit mit einem Schieber verschlossen, tagsüber kann er aber natürlich springen. Der Zugang in das Naturschutzgebiet

war nur bei wenigen geführten und vorher gebuchten Schiffstouren an einigen Wochenenden während der Sommersaison möglich. Für den Sommer

2008 waren 33 Schiffstouren vorgesehen. Die vollständige touristische Erschließung fand mit der Eröffnung des Erlebniszentrums Geysir Andernach

am 29. Mai 2009 mit einer Fahrt zum Geysir auf dem Fahrgast- und Fährschiff Namedy statt. Das Schiff erhielt während der Feierlichkeiten per

Schiffstaufe seinen Namen.

In dem Erlebniszentrum wird das Naturphänomen den Besuchern spielerisch erklärt.

Am 9. November 2008 wurde der Geysir Andernach offiziell ins Guinness-Buch der Rekorde als höchster Kaltwassergeysir der Welt eingetragen.


Funktionsweise

Der Geysir (isl. geysa = wirbeln, strömen) wird als düsenartiger Geysir betrieben, das heißt, der künstliche Schlot befindet sich frei in der Luft und

nicht unter der Wasseroberfläche eines Teichs. In passiven Vulkangebieten wie der Vulkaneifel gibt es mehrere Quellen für Kohlenstoffdioxid (CO2),

so genannte Mofetten, die Phänomene wie Kaltwassergeysire ermöglichen. So gibt es in der Vulkaneifel mit dem Geysir Wallender Born einen

zweiten,wenn auch erheblich kleineren, Kaltwassergeysir.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Höchster Kaltwasser-Geysir Der Welt !
BeitragVerfasst: 9. Sep 2011, 21:32 
Offline
RLS-Moderator
RLS-Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 39
Geschlecht: weiblich
Hier Bilder vom Geysir
http://www.google.com/search?q=leer+gallimarkt&hl=de&biw=833&bih=783&prmd=ivns&tbm=isch&tbo=u&source=univ&sa=X&ei=J2dqTuD3EcfKtAaFhrT7BA&sqi=2&ved=0CG4QsAQ

und hier ein Video
http://www.youtube.com/watch?v=OaHG7foQTf8


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker